Veranstaltungsprogramm für das Schuljahr 2012 / 2013

  • Workshop

    Kompetenzorientiert unterrichten
    Weiterführendes Lesen und Schreiben im 2. Schuljahr

    Barbara von Ende, Göttingen
    Di., 9. Oktober 2012
    Primarstufe
  • Vortrag in Zusammenarbeit mit dem Literarischen Zentrum

    Empathie und literarisches Verstehen
    Theorie und Unterrichtsanregungen

    Prof. Dr. Kaspar Spinner, Universität Augsburg
    Do., 8. November 2012
    Alle LehrerInnen
  • Seminar

    Lerngymnastik
    Einführung in die Praxis der Edu-Kinestethik

    Dr. Karin Lube, Göttingen
    Mi., 5. Dezember 2012
    Primarstufe
  • Vortrag

    Eine Schule der Interpretation
    Kafka und die Hermeneutik

    Dr. Kai Sina, Georg-August-Universität Göttingen
    Mi., 12. Dezember 2012
    Sek.II
  • Workshop

    „Wenn Begegnung gelingt“
    Konflikt- und Beratungsgespräche mit Eltern und Schülern

    Heike Tiersch, Kommunikationstrainerin, Hofheim
    Mi., 13. Februar 2013
    bei Überbuchung zusätzlich: Do., 14. Februar 2013
    Sek.I / Sek.II
  • Workshop

    Poetisches verstehen – poetisches Verstehen
    Metaphern im Literaturunterricht

    Prof. Dr. Christoph Bräuer, Georg-August-Universität Göttingen
    Mi., 6. März 2013
    Sek.I / Sek.II
  • Workshop

    Books and Boys
    Attraktive Lesestoffe auch für Jungen

    Dr. Andreas Seidler, Universität zu Köln
    Mo., 22. April 2013
    Sek.I
  • Workshop

    Textgedanken - Gedankentexte
    Diskursive Texte verstehen lernen und mit ihnen ins Gespräch kommen

    Dr. Renate Beyer-Lange, Dr. Günther Lange, ZfD Göttingen
    Do., Fr., 20., 21. Juni 2013
    Sek.I / Sek.II
  • Gesprächsreihe

    Junge Literatur für jugendliche Leser –
    Aktuelle Jugendliteratur im Gespräch

    Prof. Dr. Christoph Bräuer, Georg-August-Universität Göttingen
    • Donnerstag, 13.12.2012
      Anne-Laure Bondoux: „Die Zeit der Wunder“
    • Donnerstag, 24.01.2013
      Kevin Brooks: „iBoy“
    • Donnerstag, 14.02.2013
      Gabi Kreslehner: „Und der Himmel rot“
    • Donnerstag, 14.03.2013
      Els Beerten: „Als gäbe es einen Himmel“